, So gelingt der Start in die Selbstständigkeit, K-Recruiting - DIE BESTE LÖSUNG ODER NICHTS.

So gelingt der Start in die Selbstständigkeit

Sie überlegen, sich selbstständig zu machen? Dann erwarten Sie einige bürokratische Herausforderungen. Damit Sie den Prozess der Selbstständigkeit meistern, haben wir die wichtigsten Schritte in einem Leitfaden für Sie zusammengestellt. So starten Sie erfolgreich in Ihre neue Freiheit.

Aktuell arbeiten rund 1,5 Millionen Menschen in Deutschland als Selbstständige. Tendenz weiter steigend. Dabei gilt die berufliche Selbstständigkeit als das Gegenteil zu einem abhängig beschäftigten Verhältnis als Angestellter. Doch nicht jeder, der seine Tätigkeiten selbstständig abrechnet, ist auch Freiberufler. Denn laut § 18 Einkommensteuergesetz dürfen die ausgeübten Tätigkeiten nicht der Gewerbeordnung unterliegen. Doch noch nie war der Weg in die Selbstständigkeit so leicht wie heute. Ein Grund, warum immer mehr Menschen den Schritt in die Unabhängigkeit wählen. Weshalb diese Form der Erwerbstätigkeit so beliebt ist, mag zudem an den vielen Vorteilen liegen.

Vorteile und Voraussetzungen

Als Experte ausschließlich in seinem Fachgebiet zu arbeiten und immer an neuen, spannenden Projekten mitzuwirken, das macht freiberufliches Arbeiten – besonders im Life Sciences Bereich – aus. Viele Freiberufler schätzen zudem die flachen Hierarchien. Zu diesem höheren Maß an Freiheit kommt hinzu, dass die Anfangsinvestitionen zumeist geringer sind im Vergleich zur klassischen Form der Unternehmensgründung wie beispielsweise bei einer Arztpraxis oder Steuerkanzlei.

Trotzdem sollten Selbstständige gewisse Grundvoraussetzungen erfüllen. Dazu zählen neben dem Fachwissen auch die Fähigkeit, sich selbst zu organisieren und fokussiert eigenständig Projekte zu bearbeiten.

Planung der Selbstständigkeit

Wer sich selbstständig machen möchte, auf den warten viele Entscheidungen und noch mehr Aufgaben. Im Wesentlichen gehören dazu neben der Profilschärfung rechtliche wie finanzielle Aspekte. Am besten ist es deshalb, Schritt für Schritt den gesamten Prozess in einzelne Etappen aufzuteilen. So verliert man nicht den Überblick und hat zudem eine gute Orientierung über die ersten Monate. Bevor der Start erfolgen kann, braucht es jedoch einige Monate Vorlauf für alle Vorbereitungen. Dazu zählen Details zum eigenen Profil – also der Geschäftsidee sowie den Geschäftsunterlagen. Die Gretchenfrage in dieser Phase lautet daher: Auf welchem Gebiet bin ich der Experte und verfüge über das entsprechende Spezialwissen? Ist diese beantwortet, folgen rechtliche Grundlagen wie das Bestimmen der Gesellschafts-Rechtsform und die Anmeldung bei Ämtern. Nicht zuletzt muss die Finanzierung geklärt sein. Und danach steht einem erfolgreichen ersten Arbeitstag in die neue Unabhängigkeit Nichts mehr im Wege.

Damit Sie wissen, wie Ihr erster Arbeitstag gelingt und wie es danach weitergeht, haben wir einen Leitfaden für Sie erstellt. Dieser Leitfaden zum Thema “Selbstständigkeit” informiert Sie umfassend über alles, was Sie für Ihre Selbstständigkeit wissen müssen.

 

Unser aktuellsten Beiträge