5 gute Gründe für den Einsatz von Selbstständigen in der Life Sciences Industrie

Es gibt viele gute Gründe warum Sie sich in gewissen Situationen einen freiberuflichen Spezialisten (Consultants, Freelancer, Selbstständige, Interimmanager) an Bord holen sollten.

Hier sind 5 entscheidende:


1. Flexibilität


Oft gibt es Situationen die Sie in Ihrer Abteilung unvorbereitet treffen, oder in denen es sich nicht lohnt einen neue Festangestellte an Bord zu holen, obwohl Sie großen Bedarf haben, z.B.

  • Ihr Unternehmen hat Einstellungsstopp
    • Freelancer laufen auf ein Budget und nicht auf die Payroll des Unternehmens – das heißt können Sie sich Flexibilität für wichtige Aufgaben ganz einfach einkaufen!
  • Eine/r Ihrer Mitarbeiter/innen geht in Mutterschutz oder Elternzeit, oder jemand fällt krankheitsbedingt längere Zeit aus. Gefahr: Überarbeitung oder wichtige Arbeiten bleiben liegen
    • Freelancer sind meist sehr schnell, innerhalb weniger Tage oder Wochen auch vor Ort bei Ihnen verfügbar
    • Sie sichern Ihr Know-How, das sicher fehlt, wenn es um eine Führungskraft oder sehr Senior Fachkraft geht

2. Expertise

  • Selbstständigkeit nach langer Zeit in Festanstellung
    • Freelancer kommen mit exzellente Fähigkeiten und Kenntnissen in Ihr Unternehmen
    • Freelancer haben oft viele Unternehmen von innen gesehen und verschiedene Herausforderungen gemeistert, die Sie vielleicht auf Ihre Situation übertragen können und daher schnell Lösungen liefern
  • Schnelle Einarbeitung
    Freelancer holt man oft an Bord weil man vor allem schnell Unterstützung braucht, fixe Produktivität ist also gefragt
    • Freelancer kennen genau diese Art von Herausforderung aus allen ihren Projekten kennen also die effizienteste Vorgehensweise um schnell Ergebnisse zu liefern
    • Schnelle Einarbeitung in SOPs, schnelles Zurechtfinden im neuen Team, schnelles Erkennen der Verantwortlichkeiten, schnelles Identifizieren der wichtigsten Arbeiten à insgesamt eine hohe Fehlerfreiheit bei der Arbeit

3. Rein fachliche Funktion

  • Externe haben kein Interesse an einer Karriere in Ihrem Unternehmen. Sie möchten Ihnen Lösungen präsentieren, Arbeit abnehmen und dann freuen sie sich auf das nächste Projekt in einem anderen Unternehmen
    • Sie müssen keine Mitarbeitergespräche führen
    • Es gibt keine Befindlichkeiten, um die Sie sich sorgen müssen
    • Die Art der Aufgabe ist nicht entscheidend: Strategisch oder operational, der Freelancer hilft da aus wo es nötig ist

4. Planbarkeit

  • Sie kennen Ihr Budget, wissen was der Freelancer am Tag oder pro Stunde kostet und zahlen nur die Stunden, die der Freelancer auch wirklich arbeitet
    • Keine Kosten während Urlaub
    • Keine Kosten an Krankheitstagen

5. Selbstständig

  • Freelancer sind es gewohnt zu arbeiten ohne ständig auf Anweisungen zu benötigen, wie es vielleicht bei Mitarbeitern notwendig sind
    • Kein Betreuungsaufwand!

Unsere Empfehlung für Sie: Es ist wichtig, dass Sie vor dem Projektstart den Freelancer sehr genau und umfassend anweisen, damit sie / er auch selbstständig arbeiten und direkt loslegen kann.

Wenn Sie die Gründe überzeugt haben und Sie einen aktuellen Bedarf haben und besprechen wollen, wenden Sie sich an Oliver Kremer.

 

Unser aktuellsten Beiträge