Life Sciences – Karriere-Boost für Freelancer

Life Sciences – Karriere-Boost für Freelancer

Für Professionals aus dem Bereich Biotechnologie und verwandte Gebiete hat die Zukunft Großes zu bieten – das gilt insbesondere für die Life Sciences-Freelancer. Trotzdem ist es nicht immer ganz einfach, exakt im richtigen Augenblick das richtige Projekt ausfindig zu machen.

Dafür braucht es einen kompetenten und effektiven Partner, der bei der Projektakquise keine halben Sachen macht und Sie gleichzeitig von den Mühen der Projektsuche befreit, damit Sie sich voll auf Ihr aktuelles Projekt konzentrieren können. So arbeiten die Experten bei K-Recruiting.

Berufliche Top-Chancen in einer Zukunftstechnologie

Jobs in der Biotechnologie und der Biotechnik sind meist interdisziplinär angelegt. Das ermöglicht die Nutzung eines überregionalen Arbeitsmarktes in Deutschland, Österreich und in der Schweiz – aber auch weit darüber hinaus auf dem gesamten Planeten. Es gibt eine unübersehbare Vielfalt an Aufgabenstellungen, bei denen mit Sicherheit auch Top-Jobs zu finden sind, die genau zu Ihren Qualifikationen passen. Die Kunst ist nur, sie ausfindig zu machen.
Aus dem Basiselement der Biotechnologie, der Forschung und Entwicklung, erwachsen eine Vielzahl an Betätigungsfeldern – von der Entwicklung fortgeschrittener Diagnoseverfahren bis zur Erforschung innovativer Produktionsverfahren im Labor. Durch den interdisziplinären Ansatz ergeben sich dabei immer wieder Berührungspunkte mit kooperierenden Wissenschaften wie Genetik, Molekularbiologie, Mikrobiologie, Genetik, Informatik und Ingenieurwissenschaften.

Aus dieser Vielfalt erwächst auch ein riesiger, manchmal unübersichtlicher Arbeitsmarkt. Es gibt Jobs im Labor, aber auch im Qualitätsmanagement. Die Arbeit mit Kleinstorganismen generiert Nutzanwendungen in der Landwirtschaft und der Medizin, und damit jede Menge Aufgabenstellungen in roter, grüner, blauer, weißer, brauner und grauer Biotechnologie. Da auf der Suche nach dem nächsten Projekt noch hindurchzufinden, ist nicht einfach. Die Job-Experten bei K-Recruiting können Ihnen einen sicheren Pfad durch den Angebotsdschungel schlagen.

Eine ganze Reihe von Branchen sucht ständig nach neuen Life Sciences-Talenten. Medizinunternehmen gehören ebenso dazu wie die Chemieindustrie und Nahrungsmittelhersteller. Auch Sparten, an die man im Zusammenhang mit Life Sciences zunächst nicht denkt, haben einschlägigen Bedarf – beispielsweise der Maschinenbau und Kosmetikunternehmen. Dass auch die medizinische Forschung neben den biotechnischen Disziplinen mit Pharmakologie und Medizintechnik in Berührung kommt, ist schon eher nachvollziehbar. Hier und auch in anderen Disziplinen geht es vor allem um Klon-Technologie, Gentherapie und Genmutationen.

Einsatzgebiet passend zum Ausbildungsweg

Für jeden Ausbildungsgang gibt es bei den Life Sciences attraktive Karrierepfade. Studierte Biotechnologen und Biotechnologinnen sind meist im Labor und der Laborforschung tätig. Das Beschäftigungsfeld umfasst die Erforschung von Bakterien, Pflanzenzellen, Pilzen und Enzymen. Im Mittelpunkt steht die Nutzung in Bereichen wie der Arzneiproduktion, landwirtschaftlicher Anwendungen oder biotechnologischer Produktionsverfahren.

Bioinformatiker und Bioinformatikerinnen beschäftigen sich im Wesentlichen mit der Datenverarbeitung bei biologischen Prozessen. Auch die Entwicklung neuer Verfahren gehört zu ihrem Tätigkeitsbereich.

Bioelektroniker und Bioelektronikerinnen haben ihren Schwerpunkt bei der Entwicklung und Herstellung von Biosensoren, wie sie vor allem in der Pharmaindustrie Anwendung finden.

Biotechnologen und Biotechnologinnen beschäftigen sich vornehmlich mit der Arzneimitteltherapie, wie sie vor allem in den Entwicklungsabteilungen der Pharmaunternehmen betrieben wird. Weitere Berufsfelder, auch im Bereich der Medizintechnik, finden sich in der Qualitätssicherung und dem Projektmanagement großer Unternehmen. Hier eröffnen sich auch Jobs in unerwarteten Bereichen, beispielsweise in der Rechtsabteilung oder der Personalabteilung. Selbst der öffentliche Dienst hat Bedarf an biotechnologischem Fachwissen.

Was Sie für Ihre Projektsuche selbst tun können

Den Grundstein Ihrer Karriere müssen Sie selbst legen. Wie bereits aufgezeigt, gibt es eine unüberschaubare Zahl attraktiver Jobs – aber auch eine große Zahl an Bewerbern. Damit Sie in diesem dynamischen Arbeitsmarkt Ihre Chancen nutzen können, muss das Handwerkszeug stimmen, allem voran ein attraktiver Lebenslauf und nach Möglichkeit verlockende Referenzen. Sie haben eine Menge zu bieten, aber an erster Stelle sich selbst.

Es spricht nichts dagegen, den Arbeitsmarkt zunächst selbst online zu durchforsten und passende Jobs ausfindig zu machen. Verfügen Sie bereits über Berufserfahrung oder sind Sie als Freelancer tätig, hat sich mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits ein eigenes Netzwerk gebildet, das Sie ebenfalls für die Jobsuche nutzen können, denn Sie wissen: Vernetzung ist der erste Schritt zum Erfolg. Weitere berufliche Kontakte knüpfen Sie auf Fachmessen wie beispielsweise der analytica. Messen bieten einen zweifachen Nutzen: Zum einen können Sie etwas für Ihre Weiterbildung tun. Zum anderen finden Sie hier auf engstem Raum ein ergiebiges Jagdrevier für hochwertige Kontakte, die Ihnen auch in der Zukunft nützlich sein können.

Der interdisziplinäre Ansatz bei den Life Sciences zeigt sich auf Messen im besonderen Maße. Die zahlreichen Berührungspunkte mit anderen Disziplinen bringen Sie hier in Kontakt mit Medizinern, Biologen, Pharmazeuten und anderen Experten. Aus dieser Vielfalt speisen sich die vielfältigen Einsatzgebiete für Freelancer. Darunter sind auch Jobs zu finden, die nicht zwangsläufig ein Biotechnik-Studium voraussetzen.

Eine weitere ergiebige Quelle bei Ihrer Suche nach dem idealen Job sind Suchportale. Job-Plattformen, die sich auf bestimmte Branchen spezialisiert haben, eröffnen Ihnen die Möglichkeit, gezielt nach dem Gebiet Ausschau zu halten, in dem Sie tätig werden möchten. Die Filterfunktionen, beispielsweise zum Tätigkeitsfeld oder einem Postleitzahlengebiet, ermöglichen die Eingrenzung Ihre Suche nach bestimmten Kriterien und die Fokussierung auf Ihre Prioritäten. Damit sind sie ein wertvolles Hilfsmittel, um die Effektivität Ihre Suche zu steigern.

Für die Jobsuche im Life Sciences-Bereich eignen sich besonders Plattformen wie jobventor.de oder pharmajobs.de. Diese Portale sind auf Angebote für Naturwissenschaftler, Pharmazeuten und Mediziner spezialisiert. Auch Biotechnologen, Informatiker und Ingenieure finden hier oft, was sie suchen.

Wie K-Recruiting bei der Projektsuche helfen kann

Die Angebotsvielfalt bei den Biotech-Jobs und die besonderen Anforderungen von Life Sciences-Freelancern erfordern bei der Jobsuche vielfach besondere Mittel. An diesem Punkt kann K-Recruiting seine Stärken ausspielen.

Die internationale Positionierung des Jobvermittlers eröffnet Ihnen neue Perspektiven. Bei K-Recruiting erhalten Sie Ihren persönlichen Life Science Recruiter, der die komplette, zeitaufwändige Projektakquise übernimmt. Das ist vor allem in Situationen von Bedeutung, in denen Sie gleichzeitig nach einem neuen Projekt Ausschau halten müssen, während Sie noch in einem aktuellen Projekt tätig sind. Der Recruiter sorgt dafür, dass Sie keine zeitlichen Ressourcen von Ihrer aktuellen Arbeit abziehen müssen, um sie für die Suche nach dem nächsten Projekt zu verwenden. Auf diese Weise wird ein nahtloser Übergang ohne Leerzeiten möglich, wobei weder Sie noch die Projektqualität unter der Doppelbelastung aus Arbeit und Suche leiden müssen.

K-Recruiting ist nach 25 Jahren Erfahrung in Sachen Expertise und Branchenkenntnis unschlagbar. Sowohl in den biotechnischen Kernbereichen als auch in verwandten Gebieten wie Medizintechnik und Pharmakologie, wo sich die Suche nach dem nächsten Projekt für Freelancer zu einer anspruchsvollen Herausforderung entwickeln kann, benötigen Sie einen kompetenten Partner, der weiß, was er tut.

Diesen Partner finden Sie in K-Recruiting. Ihr persönlicher Life Science Recruiter ist nicht einfach ein Jobberater. Er ist viel mehr Ihr Karriere-Assistent, der Sie auf Augenhöhe berät und Ihnen in allen Bereichen Ihrer beruflichen Lebensgestaltung zur Seite steht – von der Suche nach dem nächsten Projekt bis hin zu Vertrags– und Honorarverhandlungen.

Als Freelancer brauchen Sie einen kompetenten Recruiting-Partner, dem Sie vertrauen können. Machen Sie den ersten Schritt und finden Sie Ihren idealen Job in der Biotechnologie.

Kontaktieren Sie uns und lassen Sie uns über Ihren individuellen Bedarf sprechen. Wir sind gerne für Sie da.

Unser aktuellsten Beiträge