Steigender Bedarf an externer freiberuflicher Unterstützung in der Life Sciences Branche

Im Wandel der Zeit sind Unternehmen der Life Sciences Branche, speziell Pharma- und Medizintechnikunternehmen, heutzutage mehr denn je mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Hier eine neue Richtlinie, dort eine Veränderung der Unternehmensstrategie oder möglicherweise auch die Fusion mit einem Partnerunternehmen und ganz nebenbei noch die Digitalisierung.

In der Umsetzung sind solche Themen mit einem extremen Workload verbunden, der durch interne Ressourcen häufig nicht abgedeckt werden kann. Zum einen mangelt es an der zeitlichen Kapazität der Mitarbeiter, zum anderen stellenweise auch an der nötigen Fachkompetenz.

Als Spezialisten für die Vermittlung von freiberuflichen Consultants ist es bei K-Recruiting unser Tagesgeschäft, unseren Kunden genau in solchen Situationen die beste Lösung zu präsentieren.

 

Wie kann ein freiberuflicher Consultant unterstützen?

Der Einsatz eines freiberuflichen Consultants ist in allen Unternehmensbereichen entlang der kompletten Wertschöpfungskette eines Arzneimittels oder Medizinprodukts möglich.

Neben dem Einsatz im operativen oder strategischen Tagesgeschäft werden Consultants künftig auch immer stärker in das Vorantreiben von Innovationen eingebunden sein und Unternehmen dabei unterstützen, mit den anstehenden Veränderungen Schritt zu halten und den gewissen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz zu erlangen oder zu wahren.

 

Drei gute Gründe für den Einsatz eines Consultants

  • Fachkompetenz: Freiberufliche Experten sind meist hochspezialisiert in ihrem Themengebiet, bringen langjährige Expertise mit und sind auch in Bezug auf aktuelle Themen und neue Regularien auf dem neuesten Stand. Somit sind sie innerhalb kürzester Zeit im Unternehmen einsatzbereit und langwierige Rekrutierungs- und Einarbeitungsprozesse sind nicht notwendig.
  • Innovation: Durch wechselnde Projekteinsätze in den unterschiedlichsten Unternehmen haben die Consultants einen sehr guten Überblick über den Markt und bringen den nötigen Blick über den Tellerrand mit. Durch den frischen Wind im Unternehmen wird die Gefahr der Betriebsblindheit minimiert und der Weg für kreative, innovative Ideen und Vorschläge ist geebnet.
  • Flexibilität: Veränderung gehört für Freiberufler zur Tagesordnung. In der Gestaltung ihrer Arbeitszeit, ihres Arbeitsortes und auch der Tätigkeit an sich sind sie daher sehr flexibel und anpassungsfähig. Je nach Workload kann so immer wieder auf’s Neue entschieden werden, wie sich der Einsatz im Unternehmen gestalten soll. Auch kurzfristige Einsätze im Rahmen einer Vertretung oder als Bridge-Lösung bis ein Festangestellter gefunden ist, sind mit einem Consultant durchaus abbildbar.

Wo liegen Ihre Herausforderungen in naher Zukunft? Lassen Sie uns gerne über Ihre individuelle Situation und mögliche Lösungen sprechen.

Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

 

Unser aktuellsten Beiträge