, Gemeinsam gegen Corona: BioNTech und K-Recruiting, K-Recruiting - DIE BESTE LÖSUNG ODER NICHTS.

Gemeinsam gegen Corona: BioNTech und K-Recruiting

Seit Monaten arbeiten rund um die Uhr unzählige Wissenschaftler und Spezialisten bei BioNTech an der Entwicklung des COVID-19-Impfstoffs. Zahlreiche freiberufliche Consultants – darunter sehr viele Freelancer von K-Recruiting – sind gemeinsam mit den Mitarbeitern des Mainzer Biotechunternehmens an dieser globalen Herausforderung im Einsatz.

BioNTech hat nun in einer Pressemitteilung allen Partnerunternehmen und -organisationen gedankt, die ihnen Forschungskompetenz und Unterstützung während des gesamten Entwicklungs- und Testprozesses zur Verfügung gestellt haben. Ohne sie wäre die erfolgreiche Entwicklung des Impfstoffs nur elf Monate nach Beginn des „Projekt Lightspeed“ nicht möglich gewesen. „Ich möchte mich bei jeder Person bedanken, die dazu beigetragen hat, dass dies Wirklichkeit geworden ist“, sagt Dr. Ugur Sahin, CEO und Mitbegründer von BioNTech.

Die von K-Recruiting vermittelten freiberuflichen Experten waren und sind in die unterschiedlichsten Prozessstufen eingebunden, darunter u.a. die Entwicklung des Impfstoffs.

„Mit BioNTech arbeiten wir sehr vertrauensvoll und effizient zusammen“, freut sich Oliver Kremer, Managing Director bei K-Recruiting. „Wie bei allen Projekten arbeiten wir auch hier in unserem Team Hand in Hand, außerdem bilden wir uns alle fachlich kontinuierlich fort, um für alle ein Ansprechpartner auf Augenhöhe zu sein. So können wir unseren Partnerunternehmen in der Regel innerhalb weniger Tage genau die Humanmediziner, Pharmazeuten, Naturwissenschaftler und Ingenieure vermitteln, die sie für ihr Projekt brauchen. Dass uns dies auch bei der Entwicklung des COVID-19-Impfstoffs gelungen ist und wir so einen Beitrag zu diesem Meilenstein der Forschung beitragen konnten, ist uns eine besondere Ehre.“

Unser aktuellsten Beiträge