Die K-Recruiting Weihnachtsspende 2019 kommt Kindern zugute, K-Recruiting - DIE BESTE LÖSUNG ODER NICHTS.
Die K-Recruiting Weihnachtsspende 2019 kommt Kindern zugute, K-Recruiting - DIE BESTE LÖSUNG ODER NICHTS.
Die K-Recruiting Weihnachtsspende 2019 kommt Kindern zugute, K-Recruiting - DIE BESTE LÖSUNG ODER NICHTS.

Die K-Recruiting Weihnachtsspende 2019 kommt Kindern zugute

Soziales Bewusstsein bedeutet, sich seiner Verantwortung gegenüber den schwächeren Mitgliedern der Gesellschaft bewusst zu werden – aus eigenem Antrieb heraus, ohne den Zwang von Gesetzen oder Verordnungen.

Nicht das Leben mit Tagen, sondern die Tage mit Leben füllen – das ist das zentrale Motto für das Ambulante Kinderhospiz München (AKM). Die Stiftung hat das Kindeswohl in das Zentrum ihres Schaffens gestellt, und das will K-Recruiting in diesem Jahr durch seinen Beitrag unterstützen – nach den Spenden an den Tierschutz und die Organisation Lichtblick in den vergangenen Jahren.

Das ambulante Kinderhospiz betreut seit seiner Gründung im Jahr 2004 in München Familien mit unheilbar kranken oder schwersterkrankten jungen Menschen, und das ab dem Zeitpunkt vor der Geburt bis hin zum frühen Erwachsenenalter. Das Team besteht im Wesentlichen aus Ärzten, Krankenschwestern, Psychologen und Sozialarbeitern. Unterstützt werden sie von mehr als 250 ehrenamtlichen Mitarbeitern aus den Bereichen Familienbegleitung, Krisenintervention und Öffentlichkeitsarbeit.

Ein unheilbar krankes oder schwersterkranktes Kind bedeutet für die gesamte Familie extreme Herausforderungen und Belastungen – und das Tag für Tag. Das Ziel des AKM ist es, allen Betroffenen in dieser besonderen Situation als Stütze zu dienen und ihnen Momente der Normalität, Geborgenheit und Sicherheit zu vermitteln.

Das Hilfsspektrum beim Kinderhospiz ist umfassend: Die Organisation betreut Kinder und ihre Angehörigen vom Zeitpunkt der ersten Diagnose über alle Stadien der Erkrankung hinweg – und wenn es so kommen muss, auch über den Tod hinaus.

Ganzheitlicher Hilfsansatz

Natürlich steht bei schwer erkrankten Kindern die medizinische und therapeutische Versorgung im Mittelpunkt. Das AKM betrachtet den schicksalhaften Einschnitt in das Leben aller Angehörigen als einheitlichen Problemkreis. Daher schließt die Betreuung auch Geschwisterkinder und die Eltern mit ein.

Die angebotenen Leistungen gehen über medizinische Fragen weit hinaus. Dazu gehören auch so bodenständige Dienste wie die Entlastung im Alltag, Hilfe bei behördlichen Angelegenheiten oder auch finanzielle Unterstützung. Helfer sind immer erreichbar – 365 Tage im Jahr, 24 Stunden täglich.

Das Besondere am Kinderhospiz München ist der bidirektionale Hilfsansatz. Die Stiftung betreut nicht nur Eltern mit kranken Kindern, sondern auch anders herum: Betrifft die Erkrankung die Eltern, ist für die Betreuung der Kinder mindestens ebenso dringend Hilfe erforderlich.

Für K-Recruiting gehört Hilfe zum Geschäftsmodell

Als Unternehmen ist sich K-Recruiting seiner Verantwortung gegenüber der Gesellschaft bewusst, aus der heraus es agiert und für die es Mitverantwortung trägt. Das gilt für Fragen des Umwelt– und Klimaschutzes ebenso wie für die soziale Verpflichtung gegenüber Minderheiten und sozial benachteiligten Menschen bis hin zum konkreten Einzelschicksal.

Mit seiner Weihnachtsspende an das Ambulante Kinderhospiz München will K-Recruiting nicht nur einer beeindruckenden Hilfsorganisation Unterstützung zukommen lassen. Die Spende soll auch andere motivieren, diese oder eine andere Organisation zu unterstützen. Beim AKM lässt sich auf unterschiedliche Weise Hilfe einbringen: Neben der ehrenamtlichen Tätigkeit sind natürlich Spenden das zentrale Element für das Fortbestehen. Schon mit einer Einzelspende können Sie wertvolle Hilfe leisten, aber Sie können auch noch mehr tun: Starten Sie eine Hilfsaktion.

Hilfsaktionen lassen sich in Eigeninitiative organisieren, oder Sie nehmen den entsprechenden Service der Organisation in Anspruch. Beim AKM finden Sie alles Erforderliche hier.

Hilfe als Bestandteil der Lebensgestaltung

Natürlich sollte sich soziales Bewusstsein und Hilfsbereitschaft nicht nur auf die Zeit vor Weihnachten beschränken. Wer sich allerdings noch nicht intensiv mit diesem Thema beschäftigt hat, für den ist die traditionelle Spendenzeit vor dem Lichterfest ein guter Einstieg, um sich bewusst zu machen, dass es viele Menschen gibt, denen das Leben nicht so gut mitgespielt hat wie einem selbst.

Soziales Bewusstsein bedeutet, sich seiner Verantwortung gegenüber den schwächeren Mitgliedern der Gesellschaft bewusst zu werden – aus eigenem Antrieb heraus, ohne den Zwang von Gesetzen oder Verordnungen. Oder wie es Großinvestor und Mäzen Warren Buffett ausgedrückt hat: “Wozu habe ich Geld, wenn ich damit nicht helfen kann?”

Wenn Sie unserer Spendeninitiative folgen wollen, stoßen sie damit synergetische Effekte an, denn erfahrungsgemäß kann eine Hilfsorganisation gleichzeitig eintreffende Spenden effektiver einsetzen als nacheinander eingehende Beiträge. Natürlich können Sie stattdessen auch die Hospizarbeit in Ihrem Bundesland fördern. Kontaktdaten und Spendenmöglichkeiten finden Sie auf der Website des Bundesverbands Kinderhospiz.

In diesem Sinne wünschen wir allen Geschäftspartnern und Freunden ein ruhiges und gleichzeitig fröhliches Weihnachtsfest, verbunden mit unseren besten Wünschen für ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2020.

Unser aktuellsten Beiträge